Karl-Heinz Klopf

ENVIRONMENTS AT DISC SITE

1999
4. Biennale für Medien und Architektur Graz

mehr

Auf Einladung der Medien- und Architekturbiennale Graz entwickelte Klopf ein Display für die Präsentation des Videos Environments (1998). Dabei reagierte er auf die spezielle Situation im ehemaligen Thalia-Kino in Graz aus den 1960er Jahren. Über eine vorhandene, sich drehende Tanzbühne baute der Künstler eine eigene Plattform in Sitzhöhe. Um den Sockel platzierte er drei Monitore mit dem Video. BesucherInnen konnten sich mit Funkkopfhörern auf die drehende Plattform setzen, die Erzählungen der NetzteilnehmerInnen über ihre Erfahrungen mit dem Internet hören und gleichzeitig ihren Blick von Monitor zu Monitor schweifen lassen.

(Environments at Disc Site, 1999; Installation: Video, 3 Monitore, drehende Plattform aus Holz und Spannteppich, Neonlicht, Kopfhörer, 90 x 500 x 500 cm; 4. Biennale für Medien und Architektur Graz)

Nach oben